: DIE 5 SÄULEN VON POLARITY :

In der Polarity Therapie arbeite ich mit den 5 Säulen: Achtsamkeit, die Körperarbeit, das prozessorientierte Gespräche, bewusste Ernährungsweisen und einfache Yoga-Übungen geben dem/der Klienten/Klientin Impulse zur Selbstheilung. Wer mit seiner Gesundheit selbstbestimmt, ganzheitlich und natürlich umgehen will, findet in der Polarity-Therapie eine geeignete Methode.



Achtsamkeit

Achtsamkeit braucht es, um im Hier und Jetzt zu leben und die Welt bewusster wahrzunehmen und bildet das Fundament der Polarity-Therapie. Achtsamkeit gegenüber den KlientInnen und Ihren Prozessen, das wertefreie Zuhören, Empathie, Präsenz und Respekt schaffen Voraussetzung für das Vertrauen, damit ein individueller Heilungsprozess geschehen kann.

 

Es geht aber auch um die Achtsamkeit sich selbst gegenüber: Bewusst wahrnehmen, was im Körper, im Geist und in der Aussenwelt gegenwärtig vor sich geht.


Körperarbeit

Mit sanften Berührungen, Schaukelbewegungen und speziellen Dehn- und Drucktechniken werden die Körper- und Organsysteme angeregt oder ausgeglichen. Die Energiearbeit leitet den Heilungsprozess auf der Körper-, Gedanken- und Gefühlsebene ein. In tiefer Entspannung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert, der Bewusstseinsprozess unterstützt und der/die Klient/in lernt immer mehr auf die Signale seines Körpers zu hören. Durch die Körperarbeit werden unter anderem  Verspannungen und Energieblockaden gelöst, das Immunsystem gestärkt, der Stoffwechsel und die Durchblutung gefördert und das Nervensystem ausgeglichen.

 


Gespräch

Das prozessbegleitende Gespräch unterstützt Gedanken, Gefühle, innere Bilder oder Farben, auftretende Gerüche oder innere Dialoge bewusst wahrzunehmen und zu formulieren. Unbewusstes wandert somit an die Oberfläche und kann ins Bewusstsein kommen. Gewohnte Muster können dadurch erkannt, verstanden und integriert werden. Das Gespräch unterstützt und begleitet den Bewusstseinsprozess und die Selbstwahrnehmung.



Ernährung

Was wir essen hat einen grossen Einfluss auf unsere Gesundheit, Energiegehalt und Wohlbefinden. Zu erkennen was wir essen, wie wir essen und was wir tatsächlich an Nahrung brauchen um im eigenen Gleichgewicht zu sein, ist Bestandteil der Polarity Ernährung.

 

Die Polarity Reinigungskur ist ein Bestandteil der Polarity Ernährung. Sie entschlackt und entsäuert, schafft Giftstoffe aus dem Körper und entlastet Leber, Nieren, Verdauungsorgane, Haut und Bindegewebe. Auch die Zusammenhänge zwischen Gedankenmuster, Verhalten und Essgewohnheiten werden ergründet. Die Reinigungskur ist eine Möglichkeit um seine Ernährung umzustellen, lästige Beschwerden und Gewohnheitsmuster loszuwerden und ein bewussteres Körpergefühl zu entwickeln.


Polarity Yoga

Die Körperübungen sind eine wirkungsvolle Selbsthilfemethode zur Behebung von Schmerzen, Spannungen, und Stresssymptomen. Polarity Yoga kann körperliche und emotionale Blockaden lösen, verbessert das Bewusstsein für den eigenen Körper und fördert das innere Gleichgewicht.

 

Die einfachen Bewegungs-, Dehn- und Entspannungsübungen sind für Menschen jeden Alters geeignet. Sie erfordern keine besondere Fitness, und können problemlos in den Alltag eingebaut werden.


 

 

 

 

 

 

 

"Meine Herzensangelegenheit ist es, Frauen dabei zu unterstützen,

in ihre natürliche, weibliche Kraft zu kommen und

sie wieder mit ihrer Intuition und inneren Weisheit zu verbinden." 

 

Manuela Grob - Atelier für Heilkunst